Aktuelle Neuigkeiten



15 neue Mitglieder - und der Bürgermeister

 

Erfolgreicher Start der diesjährigen Mitgliederwerbung - Matthias Meyer beigetreten - Zweiter Schnuppertag am 10. Juli

Laubach (-). Seit vier Jahren wirbt der Tennisclub Laubach (TCL) mit neuem Konzept und attraktiven Angeboten sehr erfolgreich um neue Mitglieder. Deren Zahl stieg seitdem von einst rund 80 auf derzeit rund 200 an. Am vergangenen Samstag fand auf der Tennisanlage „Am Froschloch“ der erste von zwei Schnuppertagen dieses Jahr statt. Trotz heißer Temperaturen kamen zahlreiche Gäste und probierten den schönen Sport unter freiem Himmel unter Anleitung der Vereinstrainer Tino König (rechts), Gabi Nordmann und Richard Wentzlik (2. von rechts) aus. Fünf von ihnen gefiel es so gut, dass sie dem Verein gleich beitraten, darunter Laubachs neuer Bürgermeister Matthias Meyer (2. von links). Seit April verzeichnet der Verein damit schon 15 Eintritte von neuen, aktiven Mitgliedern.

Am Samstag, 10. Juli, 14-17 Uhr, findet der zweite Schnuppertag in diesem Jahr statt. Die Teilnahme dabei ist ebenso kostenfrei und unverbindlich wie die Schnuppermitgliedschaft. Das gesamte Jahr 2021 über brauchen neue Interessenten keinen Beitrag zahlen, bekommen drei Trainerstunden, Leihschläger und Bälle gratis und können die schöne Tennisanlage jederzeit kostenfrei nutzen.

Dass von dieser Möglichkeit gleich fünf der „Schnupperer“ vom Samstag Gebrauch machten, freute auch die Vorstandsmitglieder Martin Schmier, Mario Wiegran und Janna Schleier (Mitte, von links), die die „Neuen“ herzlich im Verein willkommen hießen. Über den prominenten Neuzugang Matthias Meyer freute man sich ganz besonders, zumal der neue Rathauschef Dank zweijähriger Tenniserfahrung in seiner Jugend inklusive Mannschaftsspielen schon sehr gute Kenntnisse während des zweistündigen Schnuppertrainings unter Beweis stellte.

Wer Interesse am Tennisspielen hat, kann entweder am 10. Juli zum zweiten Schnuppertag kommen (Sportkleidung reicht) oder sich jederzeit melden unter hallo@tc-laubach.de. Infos gibt es auch unter www.tc-laubach.de.

 

Deutschland spielt Tennis

 

Unter dem bundesweiten Motto »Deutschland spielt Tennis« lädt der Tennisclub Laubach (TCL) zu zwei Schnuppertagen ein: Interessierte haben am kommenden Samstag, 19. Juni, und am Samstag, 10. Juli, jeweils von 14 bis 17 Uhr an der Tennisanlage „Am Froschloch“ Gelegenheit, den Tennissport zu erleben, die Vereinsanlage in Augenschein zu nehmen, das Angebot des Vereins kennenzulernen und das Tennisspielen auf einem der vier Plätze unter fachlicher Anleitung auszuprobieren. Der TCL veranstaltet seine Schnuppertage im fünften Jahr und hat in dieser Zeit über 250 Personen erreicht und über 125 neue Mitglieder gewonnen, teilt der Verein mit.

 

 

 

Mitbringen brauchen Besucher nichts weiter außer Sportkleidung. Das gesamte Equipment inklusive Kaffee und Kuchen stellt der TCL, dessen Betreuer und Trainer an beiden Tagen präsent sind.

 

 

 

Wer seinen Spaß am Tennissport entdeckt, kann danach mit einer Schnuppermitgliedschaft das gesamte Jahr 2021 gratis Tennis spielen, bekommt einen Leihschläger vom Verein und zudem in drei kostenlosen Einheiten von Trainern in Kleingruppen die richtige Technik beigebracht. Eine Anmeldung zu den Schnuppertagen ist nicht nötig. Infos gibt es auch unter www.tc-laubach.de sowie unter hallo@tc-laubach.de.

 

Tennis ab jetzt auch für „Rolli-Fahrer“

 

Tennisclub startet neues Angebot – Training künftig jede Woche samstags – Dank an Sparkasse für finanzielle Unterstützung

 

In nur sechs Tennisvereinen in ganz Hessen konnten Rollstuhlfahrer bisher Tennissport lernen und spielen: Seit letztem Wochenende gibt es einen siebten: Der Tennisclub Laubach startete als erster Verein in ganz Mittelhessen nach gründlicher Vorbereitung eine neue Trainingsgruppe für Menschen mit Handicap. Ab sofort können alle sportinteressieten Rollstuhl-Fahrer aus der Region - gleich welchen Alters und ob mit oder ohne Vorkenntnisse – in den wunderschönen Sport mit der gelben Filzkugel einsteigen. „Wir freuen uns sehr über die Erweiterung unseres Angebots und die ersten Interessenten“, zog Martin Schmier, 1. Vorsitzender des Tennisclubs Laubach (TCL), Bilanz des ersten Schnupper-Trainings am Samstag.

 

 

 

Sechs Rolli-Fahrer hatten sich dazu an der Tennisanlange „Am Froschloch“ in Laubach eingefunden. Sie trainierten – coronakonform – mit den Vereinstrainern Tino König, Karl-Heinz Kotzian und Gabi Nordmann und hatten großen Spaß bei der für sie neuen Sportart. Ob Vorhand- oder Rückhandspiel, Aufschläge oder Volleys am Netz – schon in den ersten Stunden machten die neuen Tennisfreunde gute Fortschritte und freuten sich über viele erfolgreich über das Netz geschlagene Bälle. Schmier dankte am Rande des Schnuppertrainings auch der Sparkasse Laubach-Hungen, die den Aufbau der Rollstuhltennis-Gruppe kürzlich durch eine Spende finanziell unterstützt hatte. Sein Dank ging ebenso an das Hessische Sportministerium und Aktion Mensch, mit deren Hilfe der TCL einen professionellen Sport-Rollstuhl anschaffen konnte. „Diesen können künftig alle Interessierten Rolli-Fahrer bei uns kostenfrei nutzen, wenn sie selbst noch über kein eigenes Sportgerät dieser Art verfügen“, machte Schmier deutlich. Aber auch Dieter und Sigrid Winhauer lobte der Vorsitzende für die vorbildliche Bewirtung der Gäste und ihrer mitgereisten Familienangehörigen.

 

Wer als Rolli-Fahrer Interesse hat, kann ab sofort in das künftig wöchentliche Training einsteigen, das ab 12. Juni samstags stattfindet. Wie für alle neuen Tennis-Interessierten, ist auch für Rolli-Fahrer der Einstieg in den Tennissport für das gesamte Jahr 2021 kostenfrei. Im Rahmen der Schnuppermitgliedschaft stellt der Verein auf Wunsch auch kostenlos Leihschläger und Bälle und – Dank der Unterstützung der Sponsoren – wöchentlich professionelles Training. Wer Interesse hat, kann sich ab sofort bei Projektleiter Dirk Oßwald unter mailto:tennisfüralle@tc-laubach.de oder 0176-19390840 melden.

 

Tennis-Schnuppertage für jedermann am 19. Juni und 10. Juli

Wer Lust hat, einmal ganz unverbindlich in den Tennissport „hinein zu schnuppern“, kann dies bei unseren diesjährigen „Schnuppertagen für jedermann“ an den Samstagen 19. Juni und 10. Juli, jeweils von 14-17 Uhr, tun. Egal ob Kinder, Jugendliche, Erwachsene oder Senioren, gleich ob Anfänger oder mit Tenniserfahrung, willkommen ist jede/r Interessiere/r. Ihr braucht nichts mitbringen außer Sportkleidung. Schläger, Bälle und Trainer stellen wir. Die Teilnahme ist kostenfrei. Wer danach Interesse hat, kann die gesamte Saison kostenfrei spielen und bekommt Leih-Equipment gestellt.

Tennis für alle

Unsere Tennis-für-alle-Gruppe wächst und wächst. Als wir letztes Jahr damit angefangen haben, uns dafür stark zu machen, auch Rolli-Fahrern das Tennisspielen zu ermöglichen, waren wir noch ganz schön unerfahren und grün hinter den Ohren - viele Fragen trieben uns um und wir wollten natürlich auch nichts falsch machen.

Dieses Jahr sind wir um einige Erfahrungen reicher, investieren in unsere Anlage und können immer mehr Rolli-Fahrer über unsere Plätze huschen sehen. Das freut uns riesig! Und wir bleiben dran!


Fit durch den Winter

Schon zum zweiten Mal haben sich einige der Tennis-Damen zu einem Fit-durch-Herbst-und-Winter Walking-Treff verabredet. Mit Stöcken bewaffnet und motiviert bis in die Haarspitzen wurden die Wald- und Feldwege unsicher gemacht. Bei schönen Gesprächen, viel Gelächter und auch dem ein oder anderen Schweißtropfen kann man sagen: Danke, Barbara für die Initiative und dein Engagement!

 

Wenn man wieder darf, hier die Informationen:

Start: 20. Okt. 2020
Zeit: ca. 1 Std. 30
Tag: Di., um 18:00 Uhr.
        Sa. um 14:30 Uhr.
Treffpunkt:
Am Stift (Stiftstraße) am Altersheim hinten.
Wer Lust hat ist am Treffpunkt oder meldet sich bei Barbara Schmier. Tel. 0151-58 25 33 54

Tennis-Sportabzeichen


Wie auch im letzten Jahr, ermöglichte der Tennisclub Laubach seinen Mitgliedern in dieser Sommersaison, das Sportabzeichen des Deutschen Tennisbundes (DTB) abzulegen. Hierzu müssen die Spielerinnen und Spieler sichere Ballwechsel auf Vorhand, Rückhand, Volleys und präzise Aufschläge durchführen. Bedingt durch die Corona-Pandemie war die Teilnahme in diesem Jahr zwar geringer, doch freute sich der frühere Jugendwart und immer noch aktive Übungsleiter Hubertus Acklermann über drei Absolventinnen alleine in der Jugendabteilung. Ackermann (rechts) überreichte Jolene Kämmer und den Schwestern Emilia und Mona Al-Masri (von links) das Sportabzeichen in Form einer Urkunde des DTB sowie einer Medaille vor kurzem auf der Tennisanlage des Vereins „Am Froschloch“ in Laubach. Das Foto entstand noch vor der zweiten Welle der Corona-Phase, weshalb Abstände oder Masken noch nicht nötig waren. „Im nächsten Jahr wollen die drei jungen Frauen dann die nächste Stufe erklimmen und um den Kreispokal mitspielen und Matcherfahrung gewinnen“, freute sich ihr Trainer. Dafür trainieren sie zusammen mit den anderen aktuell sieben Kinder- und Jugend-Trainingsgruppen des TC Laubach über den Winter in der Laubacher Sport- und Kulturhalle, sobald dies aufgrund der Pandemie wieder möglich ist. Infos zum Tennissport in Laubach gibt es unter www.tc-laubach.de.